Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden der Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Landau

Landau St. Maria

mehr Infos


Landau St. Albert

mehr Infos


Mörlheim

mehr Infos


Mörzheim

mehr Infos


Queichheim

mehr Infos


Wollmesheim

mehr Infos

Pfingsten 2019 - Predigtgespräch zu Maria 2.0

Ausschnitt Chorraum St. Maria (Marienzyklus von Günter Zeunger), Foto: Axel Brecht

Der Chorraum der Landauer Marienkirche wurde in den Jahren 1974/75 entsprechend den Erfordernissen des Zweiten Vatikanischen Konzils vom Speyerer Künstler Georg Günther Zeuner (1923-2011) neu gestaltet. Da am Ende des Zweiten Weltkriegs bei einem Luftangriff alle Fenster der Kirche zerstört und danach nur als Notverglasung umgesetzt wurden schuf Zeuner auch die Chorfenster neu.

Der Bildhauer widmet die Fenster der Patronin der Kirche und stellt eine Abfolge von Ereignissen dar, die von der Geburt Jesu bis zur Aufnahme Mariens in den Himmel Szenen des Lebens Mariens und der Heilsgeschichte vermitteln.

Im mittleren Fenster steht die Geistsendung: die Feuerzungen kommen zuerst auf Maria und dann auf die Jünger nieder.

Die Frauen beim Einzug in die Marienkirche

Der bewegte / bewegende Pfingstgottesdienst

Dieses Pfingstfest wird mir in Erinnerung bleiben. Angeregt durch die Aktion Maria 2.0 fanden sich aus der ganzen Südpfalz Menschen in der Marienkirche Landau zum Gottesdienst ein.

Das Brausen der Orgelklänge eröffnete die Messfeier. Viele Frauen gestalteten den Gottesdienst. Nach der Lesung wurden die Frauen aufgefordert mit den Messdienerinnen, Lektorinnen die Kirche für einen Impuls zu verlassen. Es war sehr bewegend wie viele der Aufforderung folgten. Mehr, als die Hälfte der Plätze in den Bänken waren leer. Gänsehaut und auch Tränen zeigten unsere Gefühle. Im Pfarrgarten hätten wir lange Zeit diskutieren können, dazu reichte aber die Zeit nicht, denn es sollte nach 10 Min. mit dem Gottesdienst fortgefahren werden. Die in der Kirche verbliebenen Männer und einige Frauen sollten sich der gleichen Frage stellen.

Nur gemeinsam als Mann und Frau sind wir Kirche weil………

Das Ergebnis der beiden Befragungen wurde in einem Dialog zwischen Pfarrer Brecht und Gemeindereferentin Bärbel Grimm statt Predigt beeindruckend verlesen. Es waren natürlich nur Auszüge, in dem Zeitraster möglich.

Glaubensbekenntnis und der Text: In der Kirche der Zukunft… machten nochmals nachdrücklich deutlich, was Frauen von der Kirche wünschen, erhoffen, fordern.

Rita Münch 9.6.2019

Anzeige

Anzeige