Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden der Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Landau

Landau St. Maria

mehr Infos


Landau St. Albert

mehr Infos


Mörlheim

mehr Infos


Mörzheim

mehr Infos


Queichheim

mehr Infos


Wollmesheim

mehr Infos

himmelgrün

"himmelgrün" ist der Ökumenische Kirchenpavillon auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau in Landau.

Und so kommen Sie hin ...

Gottesdienste im Kirchenpavillon

die akutellen Gottesdienste finden Sie hier:
himmelgrün - Kirche im Garten

wenn der Gottesdienst von unserer Pfarrei gestaltet wird finden Sie weitere Informationen auf der Gottesdienstseite von Mariä Himmelfahrt

„Der Kirchenpavillon und das Kirchenprogramm „himmelgrün“ waren ein Publikumsmagnet auf der Landesgartenschau Landau LGS vom 18. April bis 18. Oktober 2015“ schreibt die evangelische Projektleiterin Mechthild Werner in ihrem Fazit über das himmelgrüne Wunder. Nach 185 Veranstaltungstagen mit paradiesischen Momenten ist für den Kirchenpavillon mit Ende der LGS 2015 eine blühende Zeit zunächst zu Ende gegangen. Zu 440 Gottesdiensten und Andachten sowie 260 Kulturveranstaltungen sind rund 80 000 Menschen gekommen.

„Eine eigene Gemeinschaft ist entstanden, himmelgrün ist für viele zum Sehnsuchtsort geworden“, beschreibt Pastoralreferentin Christine Lambrich ihre Erfahrung, „die Kirche der Zukunft ist kreativ und ökumenisch“.

Mindestens 500 000 der Besucher kamen zu einer Stippvisite in den Pavillon. Sie alle haben die ökumenische Gastfreundschaft  unterhalb des Aussichtsturmes genossen. Die große positive Resonanz  ist Grund genug dafür, diese  kirchliche Filiale auch weiterhin mit Leben zu erfüllen.

Deshalb hat die Evangelische Kirche der Pfalz mit der Stadt Landau einen Nachnutzungsvertrag für 5 Jahre abgeschlossen, um in diesem neu entstehenden Wohngebiet der Stadt Landau eine niederschwellige Anlaufstelle auf Probe weiter zu „bespielen“.  Unter dem Motto: „Evangelisch verantwortet – ökumenisch offen“ wollen die Kirchengemeinden der Stadt Landau diesen Ort gelingender ökumenischer Zusammenarbeit weiter pflegen. Dazu Dekan Volker Janke: „Gerne denke ich an die vielen Begegnungen des letzten Jahres im „himmelgrün“ und die positive Resonanz vieler Menschen auf diese offene Art, den Glauben zu erleben und zu feiern zurück. Ich freue mich auf die Fortsetzung in diesem Jahr und kann mir gut vorstellen, dass der Kirchenpavillon ein wichtiger Begegnungsort für das neue Wohnquartier am Ebenberg wird.“

Das Programm startete am 1. Sonntag nach Ostern, dem 3. April um 11/15 Uhr mit einem Gottesdienst, der von Vertretern der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen ACK gestaltet wird. Der Vorsitzende der ACK Landau Dekan Axel Brecht sagt dazu: “Der überwältigende Erfolg des himmelgrünen Hinguckers ist besonders den vielen ehren – und hauptamtlichen Mitgestaltern der farbenfrohen und abwechslungsreichen Gottesdienste und Veranstaltungen zu verdanken. Darum freue ich mich auf weitere Begegnungen im Kirchenpavillon und lade schon jetzt zu den sonntäglichen ökumenischen Atempausen ein.“

Die Koordination dieses Nachnutzungsprogrammes hat  der Missionarisch Ökumenische Dienst (MÖD) der Evangelischen Kirche der Pfalz in Landau unter der Leitung von Pfarrer Dr. Ludwig Burgdörfer übernommen. Das Projektmanagement obliegt dem dort angesiedelten Referenten Gemeindediakon Rainer Fischer. Bei ihm laufen die Stränge zusammen. Er koordiniert und organisiert von April bis Oktober alle Veranstaltungen und Gottesdienste. Diese finden jeweils am 1. Sonntag im Monat um 11/15 Uhr statt. Die Atempausen als Zusatzangebot unter Verantwortung der ACK Kirchen an jedem Sonntag um 17 Uhr. Sonstige Angebote  und events sind der himmelgrün homepage zu entnehmen, die unter www.himmelgruen-landau.de verlinkt ist.

Anzeige

Anzeige