Donnerstag, 03. November 2022

Weihnachtsoratorium J.S. Bach I-III

Klassischer Chor der TU Kaiserslautern musiziert mit Kyiv Symphony Orchestra | 4. Dezember | 16.00 Uhr | Marienkirche Landau

Das Kyiv Symphony Orchestra ist zu Gast beim Klassischen Chor der Technischen Universität (TU) Kaiserslautern und musiziert die Teile I bis III von Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium: einer musikalischen Geschichte des Friedens und Neubeginns.

Das ukrainische Staatsorchesters, das während des russischen Überfalls auf die Ukraine Tourneen in Polen und Deutschland spielte und schließlich in der thüringischen Stadt Gera Unterkunft und Probemöglichkeiten fand, tritt mit dem Universitätschor aus Kaiserslautern am 4. Dezember 2022 um 16 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Maria in Landau unter der künstlerischen Leitung von Maximilian Rajczyk auf. Als Solisten wirken Antonietta Jana (Sopran), Polina Artsis (Mezzosopran), Daniel Kim (Tenor) und Sebastian Gros (Bass) mit.

„Jauchzet frohlocket, auf preiset die Tage!“

J.S. Bachs Weihnachtsoratorium entstand zum Jahreswechsel 1734/35 und setzte neue Maßstäbe: der Thomaskantor schuf eine aus einem Guss entwickelte Kantatenserie mit sechs Teilen und bot den Leipziger Kirchenbesuchern ein innovatives musikalisches Erlebnis mit weihnachtlichen Chören begleitet von Trompeten und Pauken, mit Chorälen in einprägsamer Deklamation oder eleganten Passagen mit Oboen und Streichern. Die eigentliche Rezitation der Weihnachtsgeschichte gebührt dem Tenor als Evangelisten und auch vielgestaltig erklingen Arien oder Ensemblesätze mit Chor, Orchester und vier Solisten.

Dem berühmten Jubelchor zu Beginn des Weihnachtsoratoriums mit seinen markigen Paukenschlägen und den entfesselnden schnellen Linien in Flöten und Geigen kann sich auch heute in seiner ansteckenden Freude und Klangfülle wohl keiner entziehen. Doch zugleich legt Johann Sebastian Bach in seiner barocken Komposition die Weihnachtsgeschichte klingend als eine Erzählung vom Neubeginn und der Ermutigung aus.

Besonders die Botschaft des Friedens und Trostes im berühmten Weihnachtsoratorium Johann Sebastian Bachs möchten die Musizierenden in diesem Konzert als ihren persönlichen Beitrag zur Völkerverständigung und des Friedens gemeinsam mit den ukrainischen Musikerinnen und Musikern darbieten.

Ukrainisches Staatsorchester interpretiert frisch und emotional bewegend

Der Klassische Chor der TU Kaiserslautern besteht seit dem Wintersemester 1974/75 und in den wöchentlichen Proben während des Semesters singen Studierende, Mitarbeiter und Freunde der TU anspruchsvolle geistliche und weltliche Werke der Chorliteratur. Seit seines Bestehens stellt der Chor sich immer mit Erfolg den  Herausforderungen großer Meister und  sucht stets ein  abwechslungsreiches, stilistisch facettenreiches Programm von der Renaissance über Barock, Klassik und Romantik bis zur Moderne. Seit Oktober 2021 wird der Chor künstlerisch von Maximilian Rajczyk geleitet.

Die Musikerinnen und Musiker im Kiewer Sinfonieorchester, die 2018 mit Luigi Gaggero erstmalig einen Ausländer zum Chefdirigenten bestellten, verfolgen das Ziel, Musikwerke gleichzeitig frisch, geschichtsbewusst und emotional bewegend  zu interpretieren. Das Orchester sucht die Verschmelzung aus der sinnlichen Musikalität der Ukraine und der analytischen Haltung des Westens und so ist auch die Zusammenarbeit mit den Lautrer Sängerinnen und Sängern um den Dirigenten Maximilian Rajczyk etwas besonderes für sie. Nach Gastspielen mit orchestraler Musik von ukrainischen Komponisten in der Berliner Philharmonie, dem Kulturpalast Dresden und in Leipzig, im Kurhaus Wiesbaden oder  der  Elbphilharmonie in Hamburg können die geflüchteten Musikerinnen und Musiker nun erstmalig Johann Sebastian Bachs barockes Weihnachtsoratorium einstudieren und in Deutschland musizieren.

Vorverkauf der Tickets gestartet

Karten für das Konzert am Sonntag, den 4. Dezember 2022 um 16 Uhr in der katholischen Kirche St. Maria in Landau (Marienring 4, 76829 Landau in der Pfalz) sind zum Preis von 20 Euro (ermäßigt 12 Euro) unter www.ticket-regional.de/chor-tu-kaiserslautern, im Büro für Tourismus, Marktstraße 50 in Landau und über die telefonische Hotline 0651 / 97 90 777 erhältlich.